Augst: Aktuelle Mitteilungen

12. Februar 2018

 

Schalteröffnung Fasnacht
Die Schalter der Gemeindeverwaltung bleiben während der Fasnachtstage am Montag, 19. Februar ganztags und am Mittwochnachmittag, 21. Februar geschlossen.
Während der übrigen Wochentage werden die Schalter zu den üblichen Zeiten geöffnet sein.
Gemeindeverwaltung

Gemeindesteuern 2018
Im Laufe der Woche wurde an alle steuerpflichtigen Einwohnerinnen und Einwohner die provisorische Rechnung für die Gemeindesteuer 2018 verschickt.
Bei Bezahlung der Gemeindesteuern bis Ende Mai des laufenden Jahres gewährt die Gemeinde 5% Skonto begrenzt bis zur Höhe des definitiven Steuerbetrages.
Die zugestellten, provisorischen Rechnungen beruhen auf Erfahrungszahlen der letzten definitiven Veranlagung und können somit vom tatsächlichen Steuerbetrag abweichen. Um dennoch vollumfänglich zu profitieren, gilt es aufgrund der heutigen Einkommensverhältnisse den voraussichtlichen Steuerbetrag abzuleiten und die entsprechende Summe (bis Ende Mai abzüglich Skonto) mit dem zugestellten Einzahlungsschein einzubezahlen.
Wir empfehlen, insbesondere neu ins Erwerbsleben tretenden Jugendlichen, regelmässig eine Vorauszahlung zu tätigen, um nicht nachträglich und in kurzer Zeit grössere Summen für mehrere Steuerjahre aufbringen zu müssen.
die Gemeindeverwaltung

Baugesuch
Nr. 0206/2018. Bauherrschaft: Frau Natascha Geiser, Marktgasse 48, 4310 Rheinfelden. Projekt: Um- und Anbau Einfamilienhaus, Parzelle Nr. 523, Giebenacherstrasse 26, 4302 Augst. Projektverfasser: Haldemann Susanna, Baselstrasse 8, 4153 Reinach.
Die Auflage dauert bis am 26 Februar 2018
Gemeinderat

Baugesuch
Nr. 0180/2018. Bauherrschaft: Herr P. Naro, c/o F. Naro, Kirchmattweg 25B, 5070 Frick. Projekt: Umbau und Erweiterung Einfamilienhaus, Parzelle Nr. 638, Schufenholzweg 22, 4302 Augst. Projektverfasser: Meiler, Huguenin Ingenieure und Planer AG, Shopping Center 9, 8957 Spreitenbach.
Die Auflage dauert bis am 12 Februar 2018
Gemeinderat


Öffentliche Auflage eines Nationalstrassenprojekts
N02 Bereinigung Baulinien Pratteln-Arisdorf
1. Das Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

hat gestützt auf Art. 27a bis 27c des Bundesgesetzes über die Nationalstrassen (NSG; SR 725.11), auf Art. 12 der Verordnung über die Nationalstrassen (NSV; SR 725.111) sowie auf Art. 27 ff des Bundesgesetzes über die Enteignung (EntG; SR 711) das ordentliche Plangenehmigungsverfahren eingeleitet.
2. Öffentliche Planauflage
Das Projekt liegt während der Auflagefrist bei der Gemeinde Augst während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten zur öffentlichen Einsichtnahme auf.
Die Auflage läuft vom 22. Januar 2018 bis 21. Februar 2018.
3. Verfügungsbeschränkung
Vom Tag der öffentlichen Bekanntmachung der Auflage an dürfen ohne Bewilligung des ASTRA auf dem vom Auflageprojekt erfassten Gebiet keine rechtlichen oder tatsächlichen Verfügungen getroffen werden.
4. Anhörung betroffener Dritter
Wer nach den Vorschriften des Eidgenössischen Verwaltungsverfahrensgesetztes (SR 172.021) oder des Bundesgesetzes über die Enteignung Partei ist, kann gestützt auf Art. 27d NSG während der Auflagefrist gegen das Projekt beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Kochergasse 6, 3003 Bern, schriftlich mit Antrag und Begründung Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Die Gemeinden wahren ihre Interessen mit Einsprache.
Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den strengen Voraussetzungen in den Artikeln 39 – 41 EntG sind beim UVEK einzureichen.

Mütter- / Väterberatung Augst und Pratteln Längi
Beratungstage für Augst und Längi jeweils am 2. Donnerstag des Monats, nachmittags in Augst (Gemeindehaus, Hauptstrasse 2) und am 4. Donnerstag des Monats, vormittags in der Längi (Quartiertreff Längi, an der Wyhlenstrasse).
Daten für 2018: 11. + 25. Januar, 8. + 22. Februar, 8. + 22. März, 12. + 26. April, 3. + 24. Mai, 14. + 28. Juni, 12. + 26. Juli, 9. + 23. August, 13. + 27. September, 11. + 25. Oktober, 8. + 22. November, 13. + 20. Dezember 2018.
Bitte vereinbaren Sie vorgängig einen Termin und bringen Sie in die Beratung das Gesundheitsbuch mit.
Telefonische Beratung und Anmeldung: Montag bis Freitag von 8 bis 10 Uhr: Tel.: 079 179 87 49 / Email: muetterberatung-e.fischergmx.ch
Edith Fischer, Mütterberaterin, Verein Mütter- und Väter-Beratung Region Liestal (VMVB)

Abfallentsorgung - Gebührenpflicht   
Zur Finanzierung der öffentlichen Abfallentsorgung erhebt im Auftrag der Gemeinde der Gemeindeverband Abfallbewirtschaftung Unteres Fricktal (GAF) Gebühren. Diese sollen die Aufwendungen für Betrieb und Unterhalt des Sammeldienstes, der Entsorgungsanlagen und der Einrichtungen vollständig decken. Die Gebührenerhebung erfolgt via GAF-Vignetten oder über die Gewichtsgebühr bei entsprechend ausgerüsteten Containern.
Mitarbeiter des GAF nehmen zukünftig beim Einsammeln des Hauskehrichts vermehrt Kontrollen bezüglich der korrekten Entsorgung (Vignetten) vor. Gemäss Abfallreglement der Gemeinde Augst, ist die Gemeinde befugt, mittels Stichproben Herkunft, Menge, Art, Behandlung und Beseitigung der Abfälle aus Haushalten und Betrieben zu kontrollieren. Um die Verursacher von Verstössen gegen abfallrechtliche Bestimmungen zu ermitteln, ist das Personal befugt, Säcke und andere Gebinde zu öffnen. Widerhandlungen - vorsätzlich oder fahrlässig - gegen das Reglement, ahndet der Gemeinderat mit Busse.
Der Gemeinderat dankt für eine vorschriftsgemässe Kehrichtentsorgung.